Kreta Lesbos Chalkidiki Peloponnes Kykladen Ionische Inseln Dodekanes Athen Malta Zypern
Rhodos Kos Mykonos Santorin Naxos Korfu Zakynthos Pilion Skiathos Thassos

Radtour Kassandra
 

Home ] Nach oben ] Reiseveranstalter Preisvergleich    Ferienhäuser    Last Minute Griechenland

 

Kreta

Lesbos

 

 

 

Kassandra

Tour 1

Zu einem der südlichsten Punkte der Kassandra
Strecke:
41 km: 541 m hoch - 531 m hinunter
Untergrund: 67% Asphalt 33% Piste
Schwierigkeit: mittelschwer
Geeignet für: Mountainbike, verkürzte Version auch für Trekkingsbikes.
Kurzbeschreibung: Küstentour mit tollen Ausblicken aufs Meer und vielen Gelegenheiten zum Baden und Schnorcheln.

Die Kapelle AGIOS NIKOLAOS am gleichnamigen Naturhafen gelegen, ist einer der Höhepunkte der heutigen Tour. Erst über die Küstenstrasse am schönen Naturhafen von PEFKOHORI vorbei und später über eine schmale Landstrasse ist dieses kleine Paradies am Golf von Toroneos zu erreichen. Endlose Olivenhaine säumen den Weg und lösen sich mit immergrünen Pinienwäldern in den Hügeln ab. Die Schotterpisten verlangen einiges an Kondition und Fahrkönnen, aber die schönen Ausblicke von den Hügeln herunter auf den Thermaischen Golf im Westen und dem Golf von Toroneos im Osten lassen das stetige Auf und Ab leicht in Vergessenheit geraten. Ein Schnorchelstopp in Agios Nikclaos und auf dem Rückweg ein abschließendes Bad im kristallklaren Wasser des Golden Beach geben diesem Tag etwas Besonderes.

 

Tipps:
Ausreichend Wasser und Verpflegung mitnehmen.
Immer mit Heim und Schutzbrille fahren.
Badesachen mitnehmen.
Supermärkte und Tavernen gibt es in PALIOURI.
Bei Regen oder vorangegangenen Regenfällen sind die Feldwege wegen des aufgeweichten
Lehms nicht passierbar. Einige Tage warten, bis der Lehm wieder getrocknet ist.
Startort: Der Info-Pavillon direkt am Ortseingang von PEFKOHORI. Dieser Ort liegt an der Ostküste im Süden der Kassandra.
Anfahrt: Von KALLITHEA aus kommend fährt man am Ort HANIOTI vorbei weiter nach PFFKOHORI. Der Info-Pavillon liegt direkt am Ortseingang auf der rechten Seite. Daneben gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten.
Km 00,0 Start am Info-Pavillon von Petkohori. Der Hauptstrasse GERADEAUS weiter in und durch den Ort hindurch folgen. Aus dem Ort heraus auf der Küstenstrasse bleiben, am Naturhafen vorbei und immer GERADEAUS Richtung Paliouri fahren. Die Strasse steigt zum Ort Paliouri hin etwas stärker an und am Ortsanfang vor der Tankstelle verlässt man dann die Küstenstrasse.

Km 10,2 Vor der Tankstelle nach LINKS von der Küstenstrasse abbiegen und weiter der asphaltierten Strasse und dem Schild „Karviorpo 2'' folgen. Die Strasse führt nach einem knackigen Anstieg wieder hinab zum Meer und von dort immer parallel zur Küste durch endlose Olivenhaine weiter Richtung Süden.
Km 15,8 Die Asphaltstrasse geht in einen breiten Feldweg über, der immer weiter geradeaus bis zum Meer führt. Die Bucht mit der Landzunge, auf der die kleine Kapelle Agios Nikolaos steht, wird wenig später erreicht.

Km 18,3 Die Kapelle ist einer der am südlichsten erreichbaren Punkte der Kassandra und gleichzeitig der Wendepunkt der Tour. Auf dem kleinen Plateau wird die Kapelle umrundet und auf demselben Weg, den man kam, geht es wieder zurück. Leicht ansteigend mündet der Feldweg wieder in die Asphaltstrasse.
Anm.: Für alle diejenigen, die mit Trekkingbikes unterwegs sind, wird empfohlen, auf der Asphaltstrasse nach Paliouri zurückzukehren. Der jetzt beschriebene Teil ist nur für Mountainbikes geeignet.
Nach einigen Metern bei

Km 21,5 wichtige Abzweigung nach LINKS. Vor einem Strommast zweigt ein Feldweg im spitzen Winkel nach LINKS ab, diesem durch die Olivenhaine folgen. Immer auf dem gut erkennbaren Hauptweg bleiben, nirgends nach links unten abbiegen. Nach einer Spitzkehre gibt es eine steile Schotterrampe an einem Wasserbecken (km 23,2) vorbei. Am Ende der Steigung dem nächsten Querweg nach RECHTS folgen, anfangs leicht bergab, dann aber wieder steiler hoch. Bergauf und bergab weiter. Auch hier gilt, immer auf dem Hauptweg bleiben und auf eventuelle Zeichen achten, die den Weg markieren.
Km 26,6 GERADEAUS auf einen Feldweg einbiegen, der von rechts hinten kommt und leicht ansteigt. Diesem breiten Feldweg weiter geradeaus folgen.
Km 27,6 Weggabelung, linkerhand eingezäuntes Grundstück mit Betonpfeilern, daran entlang leicht bergauf weiter An der nächsten Weggabelung HALBLINKS halten und weiter durch die Felder auf ein kleines weißes Kapellchen zu. Daran vorbei weiter leicht bergan und an der nächsten Abzweigung GERADEAUS fahren. Wenig später sind die ersten Häuser von Paliouri zu erkennen.
Km 29,5 An der nächsten Weggabelung RECHTS abbiegen und weiter auf das Dorf Paliouri zufahren. Der Feldweg mündet in die asphaltierte Dorfstrasse, auf der man wenig später den Dorfplatz erreicht.

Km 30,0 Dorfplatz Paliouri. Aus der Richtung, aus der man kommt, nach dem Dorfplatz in die nächste Strasse nach RECHTS einbiegen, danach sofort wieder LINKS abbiegen und nach ein paar hundert Metern ist die Küstenstrasse erreicht.
Dort nach RECHTS auf diese Strasse abbiegen und Richtung Meer und Pefkohori fahren.
Nach einigen Kilometern bergab RECHTS das Hinweisschild beachten, das zum „Golden Beach“ führt. (sehr schöne Bade- und Schnorchelmöglichkeit).

Km 41,0 Pefkohori ist erreicht und somit unser Ausgangspunkt, der Info-Pavillon.
An einigen kritischen Stellen sind Fahrradsymbole angebracht, um die Fahrtrichtung eindeutig zu bestimmen.

 

Urlaubskredit|
Camping Mobilheime
Reiseversicherungen
Mietwagen
Flüge
eBike Touren
Kreuzfahrten
Weinshop
Reisen suchen

Sportreisen

 
 

 

Impressum AGB  DrohnenLuftbilder

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@beachcom.de 
Stand: 09. Oktober 2017